Franz Damm

Franz Damm wurde 1974 in Wagna, Österreich geboren. Nach dem Besuch der Höheren Bundeslehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau in Wien studierte er Landschaftsarchitektur an der TU München-Weihenstephan und der TU Graz. 1999 schloss er ein Aufbaustudium Architektur und Städtebau bei Prof. Otto Steidle an der Akademie der Bildenden Künste in München an. Nach einigen Jahren der freiberuflichen Mitarbeit in verschiedenen Büros, stieg er 2005 bei keller landschaftsarchitekten fest ein. Seit 2005 leitet er das Büro gemeinsam mit Regine Keller. Neben der Tätigkeit im Büro, engagierte sich Franz Damm in der Lehre und ist heute vor allem berufspolitisch als Vorstand in der Bayerischen Architektenkammer aktiv.

Berufliche Stationen

  • seit 2011 Geschäftsführender Gesellschafter Keller Damm Kollegen GmbH Landschaftsarchitekten Stadtplaner
  • 2007 Eintragung in die Stadtplanerliste der Bayerischen Architektenkammer
  • ab 2001 Mitarbeit im Büro keller landschaftsarchitekten
  • 2004 Aufnahme in die Bayerische Architektenkammer
  • 1999-2004 freie Mitarbeit in Landschaftsarchitekturbüros, Partner bei e-lektro

Weitere Tätigkeiten

  • seit 2016 Mitglied im Vorstand der Bayerischen Architektenkammer und dabei zuständig für die Bereiche Honorar, Recht und Digitalisierung/ BIM sowie Wettbewerb und Vergabe
  • 2011-2016 Mitglied im Ausschuss Satzung und Wahlordnung der Bayerischen Architektenkammer
  • seit 2011 Mitglied der Vertreterversammlung und der Arbeitsgruppe für Vergabe und Wettbewerb (AVW) der Bayerischen Architektenkammer
  • 2011-20 12 Lehrauftrag an der TU-München
  • 2010-2015 Lehrauftrag an der Hochschule Biberach

Mitgliedschaften

  • BDLA
  • Gestaltungsbeirat der Stadt Landsberg am Lech (2009 bis 2017)
franzdamm.jpg

Keller Damm Kollegen GmbH
Landschaftsarchitekten Stadtplaner
Prof. Regine Keller, Franz Damm

Lothstraße 19
80797 München

Tel. 089 248 83 83-0
Fax 089 248 83 83-99
info@keller-damm-kollegen.de

Geschäftsführer Regine Keller, Franz Damm
Amtsgericht München - HRB 193687

Alle Rechte vorbehalten
© 2019