mainau_2040_masterplan_keller_damm_kollegen.jpg

3. Preis beim Wettbewerb Masterplan Mainau 2040

Wettbewerbserfolg: Wir freuen uns sehr über einen 3. Preis beim zweistufigen Wettbewerbsverfahren "Masterplan Mainau 2040 mit Palmenhaus" zusammen mit Henning Larsen Architects. Besonderen Glückwunsch an unsere Bearbeiter Regine Keller, Franz Damm, Annika Sailer, Silvia Benedito, Dantong Su, Marcia Rosenheinrich und Laura Stoib.

Die Blühende Mainau 2040
Die Insel Mainau wird jedes Jahr von mehr als einer Million Besuchern aufgesucht. Attraktionen wie das Arboretum, die Schaugärten, die Mittelmeerterrasse, das Barockschloss, der Hafen, die Schwedenschenke laden zum Bummeln und Erkunden ein. In diesem Mäander fehlt oft die Orientierung. Die Einführung eines neu gebauten Programms für die Mainau 2040, einschließlich der Neugestaltung der Landschaft, bietet die Möglichkeit, das Wandererlebnis auf der Insel in Verbindung mit der größeren Präsenz von der Mainau im See und ihren Ökologien neu zu strukturieren.

Der Vorschlag von Blühende Mainau stärkt die Mäandermöglichkeiten auf der Mainau durch ein klares Wegenetz, das entlang seiner topografischen Verschiebungen angeordnet ist: das niedrige Niveau (am Wasser) und das Hochplateau. Die Pfade sind: die Wasserschleife und die Plateauschleife. Sie verbinden die vorhandenen Wege und Attraktionen mit dem neuen Programm – gebaut und natürlich.

Wasser-Loop
Er verläuft am unteren Rand der Insel. Es stärkt die Geschichte und Ökologie der Mainau am Bodensee, indem es fünf verschiedene Segmente nach ihren Merkmalen und Möglichkeiten identifiziert: Den Schanzanlagen Weg, den Moor-Bogen, den Hafen Weg, die Blumenterrasse und die „Wiggle“. Diese Runde bringt die Besucher näher zusammen, das Wasser und seine Biotope, und es bietet einen kontinuierlichen Mäander durch die äußere Grenze der Insel - manchmal an
Land, manchmal über Wasser und seinen Lebensräumen. Auf der Nordseite der Insel
bietet sich beispielsweise die Möglichkeit, das Feuchtgebiet und die Moorbiotope zu erleben. Hier lädt ein erhöhter Pfad im Feuchtgebiet „Das Ei“ zum aktiven Lernen und Beobachten ein. Die Wasserschleife ist ungefähr 2,6 Kilometer lang und entspricht 45 Minuten bis 1 Stunde langsamen Mäanderns.

Plateau-Loop
Er erinnert die Besucher daran, dass die Mainau Teil einer größeren geografischen und ökologischen Region ist. Entlang dieser Schleife auf dem hohen topografischen Niveau der Insel haben die Besucher eine Perspektive auf die umliegenden Landschaften. Sichtkorridore, „Ausblicke“ werden vorgeschlagen, um den Himmel, die Alpen, das Festland und die anderen Ränder des Bodensees zu betrachten. Hier schlängeln sich die Besucher durch die bestehenden Attraktionen der Mainau,
einschließlich der neuen Attraktionen für 2040, wie das Palmenhaus, das Ausstellungsgelände, die neuen Gewächshäuser und das neue Landschaftsprogramm rund um die Großen Wiese.

  • Platzierung:

    ein 3. Preis

  • Ort:

    Insel Mainau

  • Zeitraum:

    2019-2021

  • Auslober:

    Insel Mainau GmbH

  • Architekten:

    Henning Larsen Architects, Kopenhagen

  • Bearbeitung:

    Regine Keller, Franz Damm, Annika Sailer, Silvia Benedito, Dantong Su, Marcia Rosenheinrich, Laura Stoib

  • mainau_2040_gewachshauser_keller_damm_kollegen.jpg Vorbereich Gewächshäuser. Grafik: Keller Damm Kollegen, Henning Larsen
  • mainau_2040_biodiversitat_keller_damm_kollegen.jpg Darstellung Biodiversität. Grafik: Keller Damm Kollegen, Henning Larsen
  • mainau_2040_schematische_erlauterung_keller_damm_kollegen.jpg Schematische Erläuterung. Grafik: Keller Damm Kollegen, Henning Larsen
  • mainau_2040_blickbeziehungen_keller_damm_kollegen.jpg Sichtebziehungen. Grafik: Keller Damm Kollegen, Henning Larsen
  • mainau_2040_landschaftszonen_keller_damm_kollegen.jpg Landschaftszonen. Grafik: Keller Damm Kollegen, Henning Larsen
  • mainau_2040_loops_keller_damm_kollegen.jpg Erläuterung Loops. Grafik: Keller Damm Kollegen, Henning Larsen
  • mainau_2040_windexposition_sommer_keller_damm_kollegen.jpg Windexposition im Sommer. Grafik: Keller Damm Kollegen, Henning Larsen
  • mainau_2040_windexposition_winter_keller_damm_kollegen.jpg Windexposition im Winter. Grafik: Keller Damm Kollegen, Henning Larsen

Keller Damm Kollegen GmbH
Landschaftsarchitekten Stadtplaner
Prof. Regine Keller, Franz Damm

Lothstraße 19
80797 München

Tel. 089 248 83 83-0
info@keller-damm-kollegen.de

Geschäftsführer Regine Keller, Franz Damm
Amtsgericht München - HRB 193687

Alle Rechte vorbehalten
© 2021