wettbewerb-sontohofen-plan-200-keller-damm-kollegen.jpg

Anerkennung beim Wettbewerb zur Umgestaltung in Sonthofen

Wettbewerbserfolg im Allgäu: Wir freuen uns über eine Anerkennung für den Ideenteil beim Wettbewerb zur Umgestaltung in Sonthofen an Marktstraße/Hindelanger Straße und Kirchstraße/Kirchplatz. Glückwünsche an die Bearbeiter: Franz Damm, Lilian Terme, Sara Schnelle und Veronika Klotz.

Auszug aus der Beurteilung durch das Preisgericht
Die Idee des Parkdecks im Süden der Marktstraße mit zwei Ebenen und 40 Stellplätzen schafft eine gute Voraussetzung für die Belebung der Marktstraße, wobei der Erhalt der Wertstoffinsel an der Nordspitze kritisch zu sehen ist.
Mit der einheitlich durchgehenden Fahrbahnbreite von 5,6 m zwischen den Homburger Kanten wird leider in Kauf genommen, dass an Eng-stellen, wie z.B. bei der Versicherung und dem Schuhgeschäft Geh-wegbreiten von unter 1,0 m übrigbleiben, obwohl zum Teil sinnvoller-weise Arkaden weitergenutzt werden.
Während die Materialwechsel an den Zufahrten im Norden und Süden noch angemessen sind, können die vier Asphaltunterbrechungen, mit jeweils 50 bis 60 Metern, stadtgestalterisch nicht überzeugen, zumal damit nur ein Viertel der Gesamtfläche kostengünstiger gestaltet wird.
Vor allem in der untergeordneten Kirchstraße ist dieser Materialwechsel nicht nachvollziehbar. Das Heimatmuseum erhält mit dem 1,5 m breiten Gehweg keinen angemessenen Abstand zur markierten Fahr-bahn.
Die neuen Stellplätze in der Baulücke vor der Bank sind leider uneffektiv angeordnet, weil zwei Zufahren für die zwei Parkreihen vorgesehen sind, die auch jeweils in der Tiefe zu knapp bemessen sind.
Durch das Baumkarré am Oberen Markt wird die räumliche Verbindung zur Fußgängerzone beeinträchtigt. Ganzjährige Hängeleuchten sind in der historischen Marktstraße sehr kritisch zu sehen.
Die besonderen Qualitäten des Ideenteils zeichnen sich dadurch aus, dass die Parkplätze im Süden konzentriert werden und dadurch die Mitte entlastet wird. Im konzeptionellen Teil ist das Regenwassermanagement positiv zu erwähnen und die Wasserelemente an wichtigen Plätzen.

  • Platzierung:

    Anerkennung Ideenteil

  • Ort:

    Sonthofen

  • Auslober:

    Stadt Sonthofen

  • Zeitraum:

    2021

  • Bearbeiter:

    Franz Damm, Lilian Terme, Sara Schnelle, Veronika Klotz

  • wettbewerb-sontohofen-ausschnitt-hindelanger-strasse-keller-damm-kollegen.jpg Ausschnitt Hindelanger Straße. Grafik: Keller Damm Kollegen GmbH
  • wettbewerb-sontohofen-plan-500-keller-damm-kollegen.jpg Lageplan 500. Grafik: Keller Damm Kollegen GmbH
  • wettbewerb-sontohofen-perspektive-marktstrasse-keller-damm-kollegen.jpg Perspektive Hindelanger Straße. Grafik: Keller Damm Kollegen GmbH
  • wettbewerb-sontohofen-perspektive-hindelangerstrasse-keller-damm-kollegen.jpg Perspektive Marktstraße. Grafik: Keller Damm Kollegen GmbH
  • wettbewerb-sontohofen-schnitt-keller-damm-kollegen.jpg Schnitt Marktstraße. Grafik: Keller Damm Kollegen GmbH

Keller Damm Kollegen GmbH
Landschaftsarchitekten Stadtplaner
Prof. Regine Keller, Franz Damm

Lothstraße 19
80797 München

Tel. 089 248 83 83-0
Fax 089 248 83 83-99
info@keller-damm-kollegen.de

Geschäftsführer Regine Keller, Franz Damm
Amtsgericht München - HRB 193687

Alle Rechte vorbehalten
© 2021