304_aubing_park_wiese_spielplatz_0820-22_keller_damm_kollegen.jpg

Grünanlage am Freihamer Weg – München

Neubau eines öffentlichen Parks mit Spielbereichen für unterschiedliche Altersgruppen, Radwegverbindungen und Liegewiese

In München-Aubing entstand auf einem etwa 5,7 Hektar großen, ehemaligen Gewerbestandort eine zentrale öffentliche Parkanlage, umgeben von einem neuen Quartier mit vier Wohnanlagen. Dabei wurde der bestehende Grünzug „Colmdorf-Hecke“ – ein artenreicher Gürtel aus Bäumen und Sträuchern, der das Gelände im Süden und Westen begrenzt – in die Planung integriert und weiterentwickelt.

Differenzierte Nutzungen
Der Park, der nach Bauträgermodell von der Wohnbau Colmdorfstraße GmbH & Co. KG gebaut wurde und nach Bauträgermodell in enger Abstimmung mit der kommunalen Verwaltung entstand, ging mit der Abnahme ins Eigentum der Stadt München über.

Er verknüpft die neu gebauten Wohncluster der Baufelder WA1 bis WA4 über ein netzartiges hierarchisches Wegesystem für Fußgänger und Radfahrer mit den angrenzenden Quartieren und der S-Bahnstation Aubing. Auch ökologische Aspekte wie Retentionsmulden zur Aufnahme und lokalen Versickerung von Niederschlagswasser und extensiv gemähte Blumenwiesen mit heimischen Pflanzenarten wurden berücksichtigt.

Der Park umfasst unterschiedlich gestaltete Rasen- und Wiesenflächen. Im Bereich des südlichen Spielplatzes ist eine Spiel- und Liegewiese vorgesehen. Dort wurde eine regelmäßig gemähte Rasenfläche angelegt. In weiten Teilen des Parks wurden autochthone Wiesenansaaten ausgebracht. Die artenreichen Wiesenlandschaften ziehen sich als Grundmotiv durch die gesamte Parkanlage.

Gestaltungskonzept
Gesägte Holzstämme sind ein verbindendes Element aller Spielflächen. Mit variierender Dichte und Höhe gruppieren sich die Stämme an den Spielplätzen. Unterschiedliche Spiel- und Kletterangebote werden in die Stämmecluster integriert. Zwischen den Spielflächen lichten sich die Stämme wieder aus und führen zum nächsten Spielplatz.
Die Topografie der Spielflächen unterscheidet sich je nach Altersgruppe. Für die Kleinkinder sind flache Hügel in einer sonst weitgehend ebenen Fläche eine erste Herausforderung.

Die Spielfläche der Grundschulkinder wartet mit einen Wechsel von Hügeln und Senken mit einer anspruchsvollen Spieltopografie auf. Der Spielbereich der älteren Kinder ist als Ganzes abgesenkt und bietet so eine umlaufenden Sitzkante zum ruhigen Verweilen und Beobachten.

Die Farben innerhalb der Spielflächen stehen für Spielbereiche unterschiedlicher Altersstufen. Die Farbverläufe verdeutlichen, dass die Übergänge zwischen den einzelnen Altersstufen fließend sind. Das Farbkonzept wird über das verbindende Element der teils farbig lasierten Holzstämme und die Spielelemente und Beläge eingebracht.

Wettbewerb
Die Planung für die Grünanlage am Freihamer Weg geht zurück auf einen städtebaulichen und freiraumplanerischen Wettbewerb, den unser Büro im Jahr 2012 zusammen mit 03 Architekten aus München gewonnen hat. Im April 2014 fand eine Bürgerwerkstatt unter Mitwirkung von Architekten und Landschaftsarchitekten statt, deren Ergebnisse in die weitere Planung einflossen. Daraus resultierte zunächst die Beauftragung einer Bebauungs- und Grünordnungsplanung sowie eines Gestaltungsleitfadens.

  • Ort:

    München-Aubing

  • Bauherr:

    Wohnbau Colmdorfstraße GmbH & Co. KG, München für die Landeshauptstadt München, Baureferat Gartenbau nach Bauträgermodell

  • Zeitraum:

    2015-2020

  • Leistungsphasen HOAI:

    1-9

  • Projektgröße:

    2 ha

  • Bearbeitung:

    Franz Damm, Margaretha Rothe, Annika Sailer, Diana Huss, Julia Madenach

  • Auszeichnungen:

    Ausgewählt für Architektouren 2021

  • Adresse:

    Open Streetmap, Park öffentlich zugänglich

  • 304_aubing_park_wiese_fussweg_kiesweg_0820-37_keller_damm_kollegen.jpg Die Fußwege sind aus wasserdurchlässiger wassergebundener Decke, also abgestreutem Kiesmaterial hergestellt. Foto: Boris Storz
  • 304_aubing_park_detail_stauden_pflanzung_0920-11_keller_damm_kollegen.jpg Im Spätsommer erreichen die Staudenpflanzungen den Höhepunkt in Größe und Blütenpracht. Foto: Boris Storz
  • 304_aubing_park_klettergeraet_holz_netz_0820-79_keller_damm_kollegen.jpg Einer der drei Spielplätze bietet vielfältige Klettermöglichkeiten. Foto: Boris Storz
  • 304_aubing_park_klettergeraet_tischkicker_keller_damm_kollegen_img_0423_fd.jpg Ein anderer Spielbereich hat sogar einen Tischkicker zu bieten. Foto: Franz Damm
  • 304_aubing_park_blumenwiese_fassade_keller_damm_kollegen_jst.jpg Besonders im Spätsommer zeigen die ausgesäten Blumenwiesen, was in ihnen steckt. Foto: Johannes Straß
  • 304_aubing_park_blumenwiese_fussweg_keller_damm_kollegen_jst.jpg Extensiv gemähte Blumenwiesen säumen malerisch die Fußwege. Foto: Johannes Straß
  • 304_aubing_park_blumenwiese_gebaude_fassaden_keller_damm_kollegen_jst.jpg Die artenreichen Wiesen bieten vielen Kleintieren und Insekten Lebensraum und Nahrungsangebote. Foto: Johannes Straß
  • 304_aubing_park_wiese_staudenband_0820-64_keller_damm_kollegen.jpg Einzelne Baumgruppen gliedern die offenen Wiesenbereiche und spenden Schatten. Foto: Boris Storz
  • 304_aubing_park_lageplan_keller_damm_kollegen.jpg Lageplan Grünanlage am Freihamer Weg. Grafik: Keller Damm Kollegen

Keller Damm Kollegen GmbH
Landschaftsarchitekten Stadtplaner
Prof. Regine Keller, Franz Damm

Lothstraße 19
80797 München

Tel. 089 248 83 83-0
info@keller-damm-kollegen.de

Geschäftsführer Regine Keller, Franz Damm
Amtsgericht München - HRB 193687

Alle Rechte vorbehalten
© 2021