ansicht-key.jpg

Wettbewerb Stadtpark Taubenloch, Bad Tölz

Mehrfachbeauftragung zur Neugestaltung der Parkanlage am Isarufer

Bestand und Weiterentwicklung
Der Park verfügt bereits über maßgebliche Qualitäten, die ausgebaut und gestärkt werden sollen. Zum einen zeichnet sich die Parkanlage durch ihre Lage an der Isar und die Nähe zur Altstadt - sie machen diesen Ort für Bad Tölz besonders wertvoll. Zudem ist der wertvolle Baumbestand prägend für den Charakter der Anlage.
Durch die Entfernung der bestehenden Hecken entlang der Böschung wird der Park visuell geöffnet und ein Bezug zur Isar hergestellt. Diese zieht im Bereich des Taubenloches und der Innenstadt von Bad Tölz eine langgezogene Schleife und hat, über die Jahre, ein mittlerweile gefestigtes Prallufer ausgebildet.

Das Ufer
Die Bewegung und Kraft des Wassers wird durch das „Freiwaschen“ darunterliegender Steinschichten sichtbar gemacht. Der Uferbereich wird durch freigelegte Bänder aus "Nagelfluh" (bearbeiteter Ortbeton) und eingelagerte, überdimensionale Flusskiesel sichtbar gemacht. "Nagelfluh"-Bänder und Kiesel strukturieren das Ufer und ermöglichen das Sitzen am und über dem Wasser.

Bereiche
Der Park besteht aus drei unterschiedlichen Bereichen die einander ergänzen. Entlang des Ufers verläuft eine Promenade die zum Spazieren und Verweilen einlädt. Der hintere Teil setzt sich zusammen aus einer großen, offenen Rasenfläche sowie einem Spiel- und Familienbereich. Hier wird der bestehende Spielplatz durch kleinere Räume und Sitzplätze ergänzt.

Ufergestaltung
Durch die Entfernung der bestehenden Buchenhecke wird das ganze Ufer mit seinen Ausblicken erlebbar gemacht. In der Böschungsfläche treten scheinbar darunter liegende Formationen zum Vorschein; Sitzmauern aus bearbeitetem Beton und überdimensionale Flusskiesel laden zum Sitzen ein. Durch die Modellierung der Böschung und die eingebettete, barrierefreie Rampe kann das Wasser erreicht werden.

Bepflanzung
Der vorhandene Baumbestand ist eine maßgebliche Qualität des Parks. Hier ist nur eine punktuelle Ergänzung notwendig. Eine Pflanzung aus Wildstauden und Sträuchern fasst den Spielbereich und schafft so spannende Spielräume und eine Erhöhung der Artenvielfalt. Die Böschung zur Isar wird mit einer robusten, begehbaren Mischung aus Kräutern und Gräser begrünt.

Ausstattung
Um sowohl die Ruhe im Park und die Ausblicke über die Isar genießen zu können, werden Parkbänke mit Holzauflage – zusätzlich zu den Sitzmöglichkeiten in der Böschung – ergänzt. Im Eingangsbereich des Parks sorgt ein neuer Trinkbrunnen für Erfrischung.
In der Nähe des Spielbereichs können Eltern mit Kindern auf neuen Sitzgruppen picknicken.

Materialien
Die Auswahl der Materialien und deren Verarbeitung stellt einen klaren Bezug zur Geologie des Alpenvorlandes her. Kies, Sand und Schotter – Material geformt und verändert durch den Fluss. In der Böschung verlaufen einzelne Mauern aus Stampfbeton.
Durch Bearbeitung der Oberflächen sehen sie aus wie die Nagelfluh-Formationen in der Umgebung. In die Böschung werden Natursteinfindlinge als überdimensionale Flusskiesel platziert. Die Wege des Parks sind als wassergebundener Belag ausgeführt.

Beleuchtungskonzept
Die Beleuchtung unterstützt das räumliche Erlebnis des Parks: die Uferpromenade wird begleitet durch hohe Mastleuchten, der rückseitige Parkweg wird durch niedrigere Pollerleuchten akzentuiert. Der Spielbereich kann nach Bedarf mit zusätzlichen Mastleuchten ausgestattet werden.

Spielplatz
Der Spielplatz wird durch einen pflanzlichen Rahmen aus Wildstauden und Sträuchern zu einer Spiellandschaft erweitert. Für die Kinder entstehen verschiedene kleine und größere Bereiche. Pflanzen, Holz und Steine können in das fantasievolle Spiel miteinbezogen werden. Für Eltern und Betreuer sind auch einzelne Sitzgruppen vorgesehen. Hier kann auch ein gemeinsames Picknick stattfinden.

  • Ort:

    Bad Tölz

  • Auslober:

    Stadt Bad Tölz

  • Zeitraum:

    2018

  • Platzierung:

    1. Rang

  • Bearbeiter:

    Andreas Boden, Franz Damm, Annika Sailer, Dantong Su,

  • lageplan.jpg Lageplan
  • ausschnitt.jpg Detailbereich Spielplatz
  • schnitt.jpg Geländeschnitt
  • modell-taubenloch-gesamt.jpg Modellansicht
  • modell-taubenloch-ufer.jpg Uferbereich im Detail

Keller Damm Kollegen GmbH
Landschaftsarchitekten Stadtplaner
Prof. Regine Keller, Franz Damm

Lothstraße 19
80797 München

Tel. 089 248 83 83-0
Fax 089 248 83 83-99
info@keller-damm-kollegen.de

Geschäftsführer Regine Keller, Franz Damm
Amtsgericht München - HRB 193687

Alle Rechte vorbehalten
© 2019