01_vorgarten.jpg

Wohnen am Mühlbach

Neue Wohnbebauung mit Kindertagesstätte

Die neue Wohnbebauung gliedert sich in 11 Häuser mit gemeinsamer Tiefgarage. Ergänzt wird das Bauprogramm durch eine integrierte Kindertagesstätte mit separaten Außenspielflächen.

Das Grundstück reicht von der Freisinger Landstraße bis zum angrenzenden Landschaftsschutzgebiet der Isarauen. Zur hoch frequentierten Freisinger Landstraße wird auf leicht angehobenem Niveau eine durchgängige Lärmschutzbebauung errichtet, wodurch geschützte Innenbereiche entstehen. Eine Durchwegung verbindet Nachbarschaft und Isarauen.

Die Freiräume gliedern sich in wohnungsbezogene private Bereiche (Privatgärten im EG, Balkone, Loggien und Dachterrassen in den Obergeschossen) sowie Gemeinschaftsflächen mit Aufenthaltsbereichen und Spielangeboten für unterschiedliche Altersstufen. Die Vegetationsflächen sind in ihrem Aufbau gestaffelt, vertikal wie horizontal. In Anlehnung an die dynamische Struktur einer Auenlandschaft durchfließen mäandrierende Pflanzflächen mit fein abgestuften Wuchshöhen das Grundstück.
Die Straßenräume werden von Reihen aus Berg- und Spitzahorn begleitet. Die Bepflanzung wird straßenseitig durch den Gebäuden vorgelagerte, geschwungene Pflanzflächen ergänzt. Immergrüne Buchshecken erzeugen hier eine ganzjährig attraktive und stabile Grundstruktur, kombiniert mit den wechselnden Aspekten von Blütensträuchern, Stauden und Gräsern.

Den Wohnungen auf Erdgeschossebene sind private Gartenräume vorgelagert, gerahmt von Schnitthecken aus Laubgehölzen wie Buche und Feldahorn. Die Abfolge der Pflanzung beginnt mit hohen Ziergräsern, gefolgt von Stauden und Gräsern mittlerer Wuchshöhe und findet ihren Abschluss mit niedrigen, bodendeckenden Stauden im Übergang zu den Rasenflächen. Sträucher setzen zusätzliche Farbakzente in Rottönen durch ihre Blüten oder Belaubung. Katsurabaum (Cercidiphyllum japonicum), Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera) und Amberbaum (Liquidambar styraciflua) sind einzeln oder gruppiert im Innenhof verteilt.

Die Spielbereiche sind nach Altersgruppen geordnet. Kletterelemente, Schaukel, Wippe und Tischtennisplatte ermöglichen vielfältige Spielmöglichkeiten. Der Außenspielbereich der Kindertagestätte beinhaltet neben Nestschaukel und Spielhaus als besondere Attraktionen eine niedrige Kletterwand, einen Wasserspielbereich und ein Weidenlabyrinth mit Erlebnispfad zum Erforschen unterschiedlicher Naturmaterialien.

  • Ort:

    München-Schwabing

  • Bauherr:

    Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG, München

  • Zeitraum:

    2013-2016

  • Projektgröße:

    ca. 1,15 ha

  • Architektur:

    DBLB Planungsges. mbH, Hierl Architekten, Fischer Architekten, München

  • Bearbeitung:

    Jennifer Cebulsky, Mattias Roser

  • 02_innenhof.jpg
  • 03_innenhof.jpg
  • 04_spielplatz.jpg
  • 05_spielplatz.jpg
  • 06_detail-dachterrasse.jpg
  • 07_blick-von-dachterrasse.jpg
  • 08_staudenbeet.jpg
  • 09_vorgarten.jpg
  • 10_weg-im-vorgarten.jpg
  • 11_fahrradparker.jpg
  • 12_taglilien.jpg

Keller Damm Kollegen GmbH
Landschaftsarchitekten Stadtplaner
Prof. Regine Keller, Franz Damm

Lothstraße 19
80797 München

Tel. 089 248 83 83-0
Fax 089 248 83 83-99
info@keller-damm-kollegen.de

Geschäftsführer Regine Keller, Franz Damm
Amtsgericht München - HRB 193687

Alle Rechte vorbehalten
© 2019